Tierkommunikation geht das?

Tierkommunikation …

… ein Thema was mich seit mehreren Wochen beschäftigt – geht das wirklich oder ist das nur erfunden?

Was ist  Tierkommunikation und wie geht das?

Tierkommunikation  bedeutet, dass eine Person die das kann,  Kontakt zu eurem Tier aufnimmt und mit eurem Tier spricht, dieses geht meistens über ein Bild, ein Video oder auch über persönlichen Kontakt.  So kann euer Tier mit dem Tierkommunikator  sprechen und von seinem Problemen erzählen. Das ganze geht also auch von weiter weg und muss nicht vor Ort sein. Sollte euer Haustier zum Beispiel Probleme wie eine Essstörung oder auch Verhaltensprobleme haben, kann ein Tierkommunikator helfen das Problem zu finden, denn irgendwas ist immer der Auslöser.

Wie ist meine persönliche Erfahrung mit Tierkommunikation?

Auch mit meinem Haustier hat eine Tierkommunikatorin Kontakt aufgenommen, da meine kleine Robella Gewichtsprobleme hatte. Ich muss sagen, ich habe dasThema »Tierkommunikation« sehr kritisch gesehen, da ich allgemein an sowas nicht glaube – aber ich war erstaunt! Die Tierkommunikatorin konnte mir Sachen erzählen, von denen ich nie irgendwo geschrieben hatte. So wusste sie z.B. das mein Roborowski mal aus dem Terrarium gesprungen ist (keine Sorge, das Terrarium steht fast auf dem Boden) oder auch, dass mein Roborowski seinen alten Chinchillasand wieder möchte.

Was sagen Kritiker dazu?

Viele Kritiker sagen, dass es einfach nur Glück ist, dass der Tierkommunikator gewisse Informationen hat und das Ganze unmöglich ist.  Wissenschaftlich gesehen ist Tierkommunikation übrigens wirklich nicht möglich.

Fazit

Ich finde, man sollte  seine eigene Erfahrung damit machen und es einfach mal ausprobieren. Ich kann euch übrigens sehr diese Dame empfehlen, dort habe ich es ausprobiert (Klick).

Wichtig: Tierkommunikation ersetzt keinen Tierarzt! Bei ernsten Verletzungen oder Krankheiten muss ein fachkundiger Tierarzt aufgesucht werden. Dieser Beitrag ist keine Werbung oder Kooperation.

2 thoughts on “Tierkommunikation geht das?

  1. Hallo Tom,
    ein interessanter Beitrag! Bisher habe ich unter dem Begriff Tierkommunikation immer die Verständigung von Tieren untereinander verstanden.
    Aber was es nicht alles gibt!? – Menschliche Tierkommunikatoren.
    Ich stehe der Sache sehr skeptisch gegenüber. Wenn ich das richtig sehe, kommunizieren diese “Experten“ mit verschiedenen Tierarten. Das halte ich für noch außergewöhnlicher als z.B. die Pferde- oder Hundeflüsterer, die sich ja oft jahrelang mit einer Tierart beschäftigt haben, um deren feinste Signale deuten zu können . Aber egal, was man davon hält, ein spannendes Gebiet ist es auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.